Kamin(ofen)typen Viele Kamin(ofen)typen sind mittlerweile optional mit einem Wasser-Wärmetauscher lieferbar.

WASSERFÜHRENDE KAMINÖFEN

Wird ein Kaminofen wasserführend installiert, gibt er nicht nur Strahlungswärme direkt an den Raum ab, sondern erhitzt auch Wasser für die Heizungsanlage. Ein wasserführender Kaminofen vereint viele Vorteile. Zum einen erzeugen Kamin, Pelletofen oder Kaminofen weiterhin die einzigartig wohlige Atmosphäre, die nur ein echtes Holzfeuer schaffen kann. Sind wasserführende Kaminöfen oder wasserführende Pelletöfen zusätzlich mit einer großen Glaskeramikscheibe versehen, kann man nicht nur das faszinierende Schauspiel des offenen Feuers gut verfolgen, die großen Kaminsichtscheiben geben ihre Strahlungswärme auch ausgesprochen rasch und effizient an den Raum ab.

MEHR
Zusätzliche Heizleistung senkt Energiekosten
Die herausragende Eigenschaft, die einen Kaminofen wasserführend auszeichnet, ist jedoch seine zusätzliche Heizleistung, die, basierend auf modernster Technologie, die hauseigene Heizungsanlage entlasten und so Energiekosten senken kann. Mithilfe dieser Technik lassen sich durch einen Kaminofen wasserführend mehrere Räume gleichzeitig und höchst effektiv wärmen. Der Raum, in dem ein Kaminofen wasserführend installiert ist, wird ebenfalls erwärmt, jedoch nicht überhitzt. Gleichzeitig verbreitet dort das sichtbare Holzfeuer seine angenehme Atmosphäre. Viele verschiedene Kaminofentypen sind mittlerweile optional mit einem Wasser-Wärmetauscher lieferbar. Ist ein Kamin, Pelletofen oder Kaminofen wasserführend, so gibt er nicht nur gemütliche Strahlungswärme ab, sondern erhitzt zusätzlich Wasser.
Kaminofen: Zeitgemäßer Energiemix
Das Wasser wird in einen Pufferspeicher eingespeist und so zur Beheizung des gesamten Hauses verwendet. Oft sind solche Speicher von wasserführenden Kaminöfen gleichzeitig mit einer Solaranlage und einer konventionellen Heizung (zum Beispiel Gas-Brennwertkessel oder Wärmepumpe) zur Grundlastversorgung gekoppelt. Daraus ergibt sich in Kombination mit einem wasserführenden Kaminofen ein zeitgemäßer Energiemix. In der Übergangszeit genügen wasserführende Kaminöfen sogar oft als Alleinheizung.
Besonders beliebt sind auch wasserführende Pelletöfen. Zum einen bietet ein Pelletofen die Möglichkeit, dem ganzen Haus als Primärheizung zu dienen. Gleichzeitig ist ein zusätzlicher Pelletkaminofen, der im Wohnzimmer installiert und mit einer großen Kaminsichtscheibe ausgestattet ist, ein behaglicher Wärmespender, der schnell Strahlungswärme an den Raum abgibt und ebenfalls freien Blick auf den Feuerzauber gewährt. Ein Pelletofen oder Kaminofen, der wasserführend installiert ist, verbindet somit die Behaglichkeit des Holzfeuers mit energieeffizienter Heizungstechnik.

MEIN KAMIN

Wir verraten Ihnen, welcher Kamin am besten zu Ihnen passt.

MEHR
Expertentipps

EXPERTENTIPPS

Was Sie beachten sollten.

MEHR